Unsere Konzeption

„Viele kleine Menschen können in vielen kleinen Schritten die Welt erkunden“
Charly´s Kinderparadies möchte in seiner pädagogischen Arbeit die Entwicklung der Kinder begleiten und unterstützen, auch im Hinblick darauf, dass jedes Kind auch Kind sein darf.


Im Fach

Die Eingewöhnung

Die sanfte Eingewöhnung findet über mehrere Tage, evtl. Wochen statt, denn sie ist Voraussetzung für einen guten Start in das Leben des Krippenalltages des Kindes.

Beachtung und Wertschätzung der Individualität jedes Kindes

Jedes Kind ist ein Individuum und befindet sich auf einem anderen Entwicklungsstand. Wir holen das Kind dort ab, wo es zurzeit steht und begleiten es individuell bei seiner weiteren Entwicklung.

Erlernen sozialer Kompetenzen

In unserer Einrichtung wird eine wertschätzende Atmosphäre groß geschrieben. Die Kinder lernen von Beginn an in der Gemeinschaft zu leben, zu entscheiden und sich zu entwickeln.

Kind im Sand

Freie Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten

Spielen ist die Medizin für die Seele! Durch die Möglichkeit viele unterschiedliche Räume neugierig zu erkunden, Gebrauchsgegenstände zu erproben, Spielzeug und spielende Kinder kennen zu lernen, bieten wir ein optimales, anregendes Lernumfeld.

Rhythmisch- musikalische Förderung und Sprachentwicklung

In unserem Tagesablauf sind musikalische Elemente fest integriert und ritualisiert. Die Kinder lernen beiläufig den besonderen Sprachrhythmus und Satzbau kennen, erweitern ihren Wortschatz und begegnen der Sprache in einer Weise, die ihnen viel Spaß bereitet und die sie neugierig macht.

Interaktion

Naturerleben

Das Spielen in der Natur, im eigenen Garten, auf unserem benachbarten Spielplatz oder im Wald bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten elementare Erfahrungen zu sammeln. Die Kinder erleben den Jahresrhythmus mit allen Sinnen und lernen den respektvollen Umgang mit Tieren und Pflanzen kennen.

Kind beim Händewaschen

Sauberkeitserziehung und Pflege

Die Kinder werden bei allen Tätigkeiten der Sauberkeitserziehung einbezogen, um so die Wichtigkeit der Hygiene zu erfahren. Hände waschen, Tisch abwischen oder einfach mal die Gummistiefel abklopfen gehören zu den täglichen Angeboten.

 

Schaukeln

Alltägliche Angebote

  • Morgenkreis: Täglich erzählen, singen und spielen wir im Morgenkreis.
  • Freispielphase: Durch Bilderbücher, Spiele, Puzzle oder Rollenspiele geben wir den Kindern die Möglichkeit ihre derzeitigen Interessen frei und auf ihre Art und Weise umzusetzen.
  • Kreativangebote: Im freien Gestalten leben die Kinder ihre Kreativität aus, denn nicht das Endprodukt, sondern der Vorgang und die Erfahrung stehen hier im Vordergrund.

Bild an der Wand

  • Musikangebote: Täglich musizieren wir, lernen neue Lieder und Instrumente kennen oder versuchen mit unserem Körper Musik zu erzeugen.
  • Turnangebote: Die Kinder haben die Möglichkeit an Bewegungsspielen teilzunehmen oder sich auf einem Bewegungsparcours auszutoben.
  • Experimente und Matschen: Was passiert mit Wasser, wenn es draußen kalt ist? Ist eine Feder leichter als ein Bauklotz? Wie fühlt sich der Sand an, wenn er ins Wasser geschaufelt wird? Durch das „Erforschen“ und „Ausprobieren“ versuchen wir gemeinsam Lösungen zu finden.

Dino

  • Entspannungs- und Ruheangebote: Bei Entspannungsgeschichten und Meditationsangeboten können die Kinder zur Ruhe kommen und ihre Seele baumeln lassen.
  • Geburtstag feiern: Ein Geburtstagsstuhl, ein Geburtstagskranz und Kerzen zeigen dem Kind, dass es heute besondere Aufmerksamkeit genießen darf. Weil dies ein besonderer Tag ist, darf das Geburtstagskind für alle anderen Kinder eine Kleinigkeit zum Frühstück ausgeben.

Bilderbuch lesen

Erzieherin- Kind- Beziehung

Es liegt uns sehr am Herzen, eine sichere und fundierte Beziehung zwischen dem Kind und den Erzieherinnen herzustellen. Damit dieses gelingt und Vertrauen aufgebaut werden kann, müssen wir dem Kind Kontinuität und Zeit zur Eingewöhnung zugestehen. Nur ein regelmäßiger Besuch in unserer Einrichtung ermöglicht dem Kind, die Trennung vom Elternhaus gut zu bewältigen und es als positiv zu erfahren. Geborgenheit und Vertrauen müssen und können nur langsam wachsen.
Wir möchten den Kindern Geborgenheit und Freiheiten geben, sie ermutigen und ihnen helfen. Wir sind Spielpartner und Vorbild und zeigen ihnen neue Möglichkeiten und Wege auf.
Wir lassen uns Zeit die Kinder zu beobachten, um Interessen, Bedürfnisse, Stärken und Schwächen, Ängste und Probleme zu erkennen und an ihnen zu arbeiten.

Erzieherin- Eltern Beziehung

Für eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist es uns wichtig, dass auch die Eltern uns sehr viel Vertrauen entgegenbringen. Grundlage hierfür ist gegenseitiges Kennenlernen, das mit einem ausführlichen Anmeldegespräch des Kindes beginnt. Eltern haben die Möglichkeit sich unsere Einrichtung intensiv anzuschauen, während wir ihnen einen Einblick in unsere pädagogische Arbeit geben.
Wir pflegen in der gesamten Zeit, in der ein Kind unsere Einrichtung besucht, einen regelmäßigen Austausch mit den Eltern, um jedes einzelne Kind bestmöglich in seiner Entwicklung fördern und unterstützen zu können. Unterstrichen wird dieses Handeln durch einen Elternsprechtag, der zweimal jährlich stattfindet..

Alle Eltern sind herzlich eingeladen in Charly´s Kinderparadies zu hospitieren.

 

Die ausführliche Konzeption können Sie hier als PDF-Datei einsehen
application/pdf Konzeption Bad Essen (226,1 KiB)

Alle hier aufgeführten Dateien, bieten wir Ihnen als PDF-Dokumente zum Herunterladen an. Um PDF-Dateien (Adobe Portable Document Format) ansehen zu können, muss auf Ihrem Rechner das Programm Adobe Reader installiert sein.

Sollten Sie den Adobe Reader noch nicht installiert haben, so können Sie ihn bei der Firma Adobe kostenlos herunterladen:

Adobe Reader herunterladen

© Alle Rechte vorbehalten