Projekte

Hallihallo!

Wir, Frieda, Tommy und Pedro, entdecken in unseren Gruppen viele schöne Projekte und besondere Aktionen, die wir Euch unbedingt zeigen möchten.
Manchmal sind wir mitten drin im Geschehen und machen freudig bei den Angeboten mit und manchmal halten wir ganz  heimlich kleine Momente fest, die uns faszinieren. Kommt doch mit auf die Reise und entdeckt gemeinsam mit uns die Lebenswelt der Kinder in Charly´s Kinderparadies!

Muntere Grüße – Frieda, Tommy und Pedro

Handpuppe Frieda

Handpuppe Tommy

Handpuppe Pedro

Ein Tag im Garten bei Charly´s in Lintorf

Ein Regenwurm im Glas

Stellt euch mal vor, bei uns im Garten passieren ganz merkwürdige Dinge. Gestern habe ich gesehen wie einige Kinder auf dem Boden lagen und sich die Erde angeschaut haben. Da musste ich doch mal genauer hinschauen. Aber da war ja gar nicht nur Erde. Da bewegt sich ja etwas. Oh, ein kleiner Regenwurm kriecht aus der Erde und noch einer. Wie merkwürdig, der hat ja viele Beine. Melanie erklärt, dass der Regenwurm mit Beinen gar kein Regenwurm ist, sondern ein Tausendfüßer. Der hat aber richtig viele Beine. Die Kinder entdecken voller Begeisterung noch viel mehr Tiere je länger sie auf den Boden schauen. Da gibt es viele Käfer mit Flügeln und 6 Beinen und Spinnen mit 8 Beinen. Eine ganze Ameisenstraße läuft zwischen den Kindern durch, aber sie lassen sich nicht erschrecken, denn es scheint richtig spannend zu sein, was es dort alles zu entdecken gibt.

Kind am Wasserhahn

Am Haus jubelt ein Kind vor Freude. Da muss ich auch mal nachschauen, was da passiert ist. Der Wasserhahn ist an und die Kinder befüllen mit viel Spaß ein Gefäß nach dem anderen. Aber was machen die denn damit? Sie tragen es den Hügel hinauf und gießen das Wasser aus. Stellt euch einmal vor, das Wasser fließt den ganzen Berg hinunter und hinterlässt viele Spuren.
Ein anderes Kind tanzt barfuß durch die Pfützen, die das Wasser hinterlassen hat. Das scheint viel Spaß zu machen. Das Wasser über die eigenen Füße laufen zu lassen ist lustig, manchmal auch ein bisschen kalt. Aber es ist ja schön warm draußen.

Die Matschkueche

In der Matschküche experimentieren weitere Kinder mit Sand, Erde und Wasser. Da kann man sich richtig dreckig machen, aber das macht nichts, denn die Kinder können sich ja wieder waschen. Schnell einmal zum Wasserhahn und die Hände abgespült und schon kann man weiter kochen. Es wird gemischt, gerührt, durch das Sieb gedrückt und auf den Holzplatten gekocht. Da bekomme ich richtig Hunger. So viele spannende Experimente gibt es bei uns im Garten zu entdecken und jeden Tag finden die Kinder etwas Neues. Ich bin mal gespannt, was wir morgen herausfinden.

Euer Tommy

Pedro Nachmittag

Was gehört zum Körper?

„Soll ich euch mal etwas erzählen? An diesem Wochenende war ich zu Besuch bei meiner Familie. Es war sehr schön mal wieder Zeit miteinander zu verbringen. Wir haben zusammen gekocht, gespielt, gelacht und viele Flugausflüge unternommen! An meinem Abflugtag habe ich ein besonderes Geschenk von ihnen bekommen. „Schaut mal her, ich habe es für euch mitgebracht…“ – so begann unser Singkreis zum Projektstart „Ich und meine Familie“.
Das Geschenk war ein Spiegel. Ohh, wie begeistert alle Kinder waren! Reihum   haben wir uns alle in dem Spiegel intensiv betrachtet. Wie spannend und aufregend es ist, sich mal ganz genau zu entdecken! – „Ich bin ja Pedro! Ich habe ein braunes Federkleid und gelbe Augen wie meine Mama!“
Woche für Woche werden wir nun in dem Projekt Themen erarbeiten wie: „Hallo, da bin ich! So sehe ich aus! So heiße ich! Mein Lieblingskuscheltier ist…Wie sieht meine Familie aus? Wer gehört alles dazu und wer holt mich wann aus der Krippe ab?“

Unsere Fingerpuppen sind unterwegs

Melanie und Katja haben sich dazu ganz tolle Aktionen überlegt. So waren wir z.B. letzte Woche mit unseren Kuscheltieren turnen! Jeder von uns war so stolz darauf seinem Kuscheltier zu zeigen wie wir klettern, hüpfen und balancieren können. Ach, war das bewegungsreich und kuschelig zugleich!
Ich freue mich schon riesig auf die nächsten Tage, wenn wir uns gegenseitig anhand von Fotos unserer Familienmitglieder vorstellen dürfen! Es werden sicherlich noch ein paar erlebnisreiche und schöne Projekttage auf uns zukommen.

Euer Pedro

Karneval in Lummerland und Bullerbü

Die Polizei und die Feuerwehr waren dabeiHeute in der Früh waren nur ein paar Erzieherinnen in der Gruppe. Viele Mamas und Papas haben leckere Köstlichkeiten gebracht.
Wo wohl die ganzen Kinder abgeblieben sind?
Passend zum Morgenkreis kamen alle hoch. Ich konnte die meisten überhaupt nicht erkennen. Es waren Löwen und Katzen, Frösche und Prinzessinnen und auch Marienkäfer und Polizisten dabei. Frieda konnte die verkleideten Kinder schon während des Bringens beobachten. Sie haben sich nämlich heute alle unten in der Bullerbü Gruppe getroffen. Und es waren auch alle Erzieherinnen an diesem Tag vormittags da.

Kleine FeenWährend des Frühstücks konnten wir sehen, wie sich die Kinder eigenständig ihr Essen vom reichhaltigen Buffet geholt haben. Jeder konnte das Essen, wozu er Lust hatte. Die Auswahl war riesig! Es gab ein Gurkenkrokodil, kleine selbstgebackene Brötchen, süße und herzhafte Muffins, Obst und Käsespieße. Aber auch Wackelpudding und eine Wurst- und Käseplatte. Mir lief das Wasser im Mund zusammen und ich habe auch ein wenig genascht. Anschließend haben die vielen kleinen und großen Leute ganz viel getanzt. Karnevalls- und Stimmungsmusik lief im Gruppenraum. Wer noch nicht geschminkt oder verkleidet war, konnte das nun nachholen.

Das leckere BuffetMelanie hat im Intensivraum eine richtige kleine Schminkstation aufgebaut. Das war ganz passend, denn der Raum war zurzeit eine Verkleidungslandschaft. Einmal habe ich beobachtet, wie eine Kuh auf einem Ball geturnt hat. Gleich neben einer kleinen Fee. Und ein kleiner Marienkäfer hat sich ein spannendes Bilderbuch angesehen, über Fahrzeuge.
Wie passend, dass ein kleiner Feuerwehrmann mit dem Auto währenddessen durch das Lummerland gefahren ist…

Euer Tommy